Absenkung EEG-Umlage

Teilen Sie uns Ihren Zählerstand mit

Startseite

Senkung der EEG-Umlage: Strompreis verringert sich um 4,43 ct/kWh

Ab dem 1. Juli 2022 müssen Stromkunden keine EEG-Umlage mehr zahlen. Die Stadtwerke Eisenhüttenstadt GmbH gibt die Senkung der Umlage nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) automatisch und in voller Höhe an ihre Kunden weiter. Dadurch sinkt ab Juli der Strompreis um 4,43 Cent pro Kilowattstunde (3,723 Cent netto) in allen Tarifen. Stromkunden werden somit von den gestiegenen Energiekosten entlastet.


Die Reduzierung der EEG-Umlage auf Null ab dem 1. Juli 2022 wird für die Stromkunden auf den Rechnungen ersichtlich sein.

Der Zählerstand wird von uns rechnerisch ermittelt. Alternativ können uns die Zählerstände auch gern mit Stichtag vom 30.06.2022 online über den Button Zählerstand auf unserer Homepage unter www.swehst.de mitgeteilt werden.

Anpassungen der Abschläge können gern über das Kundenportal vorgenommen werden. Eine automatische Anpassung erfolgt nicht.